Fahren, um zu retten

Für den Fahrer eines Rettungsfahrzeugs kann eine kurze Anfahrtszeit entscheidend für die Rettung von Menschenleben und Eigentum sein. Verspätungen durch glatte Straßen oder eingeschränkte Befahrbarkeit müssen vermieden oder so weit wie möglich reduziert werden. Onspot kann dazu beitragen, entscheidende Zeit einzusparen – und letztendlich Leben zu retten.

Fahren, um zu retten

Für den Fahrer eines Rettungsfahrzeugs kann eine kurze Anfahrtszeit entscheidend für die Rettung von Menschenleben und Eigentum sein. Verspätungen durch glatte Straßen oder eingeschränkte Befahrbarkeit müssen vermieden oder so weit wie möglich reduziert werden. Onspot kann dazu beitragen, entscheidende Zeit einzusparen – und letztendlich Leben zu retten.

Notfall auf Eis

Verlängerte Anfahrtszeiten aufgrund glatter Straßen sind für Rettungsdienste in Regionen mit schneereichen, frostigen Wintermonaten ein verbreitetes Problem. Auf der ganzen Welt müssen Fahrer von Rettungswagen auf ihr Können vertrauen und alles unternehmen, um möglichst schnell zu ihrem Einsatzort zu gelangen.

Was Sie tun können

MontageOnspotKonventionelle Schneeketten SandstreuerTextile Reifensocken4x4 
>15min                  
<15min                
Automatische                          

Hätten Sie‘s gewusst?

Schneepflüge räumen zuerst die Hauptstraßen, dadurch wird es für Rettungspersonal noch schwieriger, hilfsbedürftige Menschen in Nebenstraßen und Gassen zu erreichen.

Im Winter 2010/2011 konnte die Mehrzahl der Straßen in den äußeren Stadtbezirken von New York City nicht geräumt werden. Mehr als die Hälfte aller Rettungswagen blieb stecken und musste abgeschleppt werden.

Auf den ausgewiesenen Hauptverkehrsstraßen kann sich die Geschwindigkeit bei schneebedeckter oder sulziger Straße um 30 bis 40 Prozent reduzieren.